Coursing Queen Aza Sirius Canis-Maior

Azilein

 Coursing Queen Aza Sirius-Canis Major

Mutter: Adara Sirius-Canis Major
Vater: Azizi Nille KwaNyoni
geb. 03.09.2019

Aza ist unser Youngster aus dem polnischen FCI-Kennel Sirius-Canis Major von Sylwia Kolodziejczak. Sie ist seid November 2019 unser neues Rudelmitglied und hat sich super integriert und ihren Platz gefunden. Aza ist eine intelligente Hündin, die schnell lernt und immer gefallen will. Von Anfang an hat sie mit uns Blickkontakt gesucht. Sie hat einen sehr guten Grundgehorsam und der Rückruf klappt auch sehr zuverlässig. Sie hat sich bereits unser Vertrauen verdient und geht auf allen unseren Wegen im Freilauf. Auch hier hält sie ständig Blickkontakt und achtet auf unsere Kommandos.

Ihren Lieblingsball und den Futterbeutel apportiert sie schon sehr zuverlässig und hat sichtlich Spaß dabei. Aza ist eine sehr liebe und anhängliche Hündin die sich immer ihre Kuscheleinheiten abholt und stets und ständig engen Körperkontakt mit uns sucht. Sie ist immer nah bei uns und hat eine sehr starke Bindung zu uns beiden aufgebaut.
Wir lieben diesen Hund sehr und möchten sie nie mehr missen.  Eigentlich dachten wir, dass wir mit unserer Maya unseren Seelenhund schon gehabt haben. Aber sie hat das Zeug dazu unser zweiter Seelenhund zu werden. Wir sind gespannt auf ihre weitere Entwicklung und wollen sie als Ausstellungs- und Coursinghund aufbauen und wenn es passt auch zur ZZP führen.

Aza im Alter von 8 Monaten by Karin Gembala


Namanga Bahati Bayola

Yoolchen

DJ-Ch. VDH u. Club

Namanga Bahati Bayola

Mutter: Masvingo Imaya Amani Ghali
Vater:   Chadari Chaqamba Aslan
geb.:     02.03.2013
Bayola, genannt Yoole, Yoola, Yooli, Yoolchen. Sie ist Imayas Tochter aus unserem B-Wurf. Ihr Name ist ihre Berufung. Bahati steht für: Mein Glück ist gut und Bayola für: Große Freude. Glücklich und fröhlich, so hat sie sich immer in unserem Rudel gezeigt. Sie hat sich von Anfang an super integriert und ihren Platz gefunden, hat sich stets ihrer Mama untergeordnet und ihr Sagen niemals in Frage gestellt. 
Bayola`s Jagdtrieb ist sehr stark ausgeprägt. Von Klein an hat sie mir jeden Wildwechsel angezeigt in dem sie darauf einschwenkte. Wenn kein Wild da war ist sie stöbern gegangen und sie hat immer etwas gefunden. 
Sie geht auch heute noch nur in wenigen Situationen abgeleint auf unseren Wegen, in übersichtlichen Landschaften und ist dort auch sehr gut abrufbar. Taucht aber ein Hase unmittelbar vor uns auf oder kreuzt ein Reh unseren Weg kann ich für nichts mehr garantieren und dann ist mir Kontrolle lieber als Vertrauen.
Im letzten Jahr ihrer Mama beschützte und verteidigte ihre alte Mutter wo immer es ging. Dafür brummelte sie schon mal kräftig vor allem auch andere Hunde an. 
Sie ist wie sie ist und so haben wie sie immer akzeptiert genauso lieben wir sie auch, bis zu ihrem letzten Tag.
Überhaupt spricht sie eine deutliche Sprache und beschützt uns und ihr Rudel sehr.
Seitdem ihre Mama zu den Sternen gegangen ist, wird ihr Verhältnis zu Aza immer enger und harmonischer. Sie liegen enger beieinander und sie spielen viel öfter und liebevoller miteinander und sie vermisst Aza schon sehr, wenn wir mal getrennte Wege gehen oder Aza mal einen Einzeltermin beim TA oder in der Hundeschule hat.

Bayola mit 2 Jahren by Magdalena Stockschläder

wunderbar eingefangen und für alle Zeiten verewigt, unsere süße kleine Maus. 
Mutter unserer C,D und E-Würfe

Bayola mit 7 Monaten by Magdalena Stockschläder

Masvingo Imaya Amani Ghali

Maya

Dt. Ch. Club Masvingo Imaya Amani Ghali

Mutter: Masvingo Ghali Viktoria Akira
Vater:   Murenga Magure
geb.:     22.02.2008
gest.:    30.12.2020
Imaya, gerufen, Maya war unsere erste Rhodesian Ridgebackhündin. Mit ihr fing das Ridgebackfieber an. Maya ist unsere Seelenhündin, dieser eine Hund, den man niemals wieder bekommt. Sie war eine Seele von Hund, die immer nah bei uns war und niemals ohne einen von uns irgendwohin gegangen ist.
Für sie hätten wir keinen Zaun gebraucht, auch außerhalb unseres Hofes. Sie war ein Hund der niemals gezankt und gestritten hat. Sie ist immer und überall jedem Streit aus dem Weg gegangen. Ihr Leben sollte immer harmonisch sein. Sie war zu Allen und Jedem einfach nur lieb. Zu Menschen, zu Kindern, zu den meisten Hunden. Trotzdem gab es Situationen, in denen sie sich vor mich gestellt hat ohne knurren und brummen, nur Kraft ihrer Erscheinung und Ausstrahlung und mich beschützt hat. Wer jemals ihre Aura erlebt hat, weiß wovon ich schreibe.  Mit ihr habe ich mich auf allen meinen Wegen sicher gefühlt ohne Angst, dass sie jemals Jemanden etwas getan hätte.
Wir waren froh, sie mit fast 13 Jahren noch immer bei uns zu haben. Sie genoss in ihrem letzten Jahr, schon recht schwerhörig und fast blind durch ihren Grauen Star, unseren Schutz und den Ihrer Tochter Bayola.
In der Nacht zum 30.12.2020 war ihre Kraft zu Ende und wir mussten noch in der Nacht mit ihr Ihren letzten Weg gehen. Sie ist in meinen Armen für immer eingeschlafen.
Wir werden sie immer und auf allen unseren Wegen vermissen.
Für immer in unseren Herzen.

Mein Seelenhund Maya mit 11,5 Jahren, wundervoll in Szene gesetzt von Melanie Nowak. Eine tolle Erinnerung für die Ewigkeit. Für immer in unseren Herzen.